Der Dirigent: Manuel Durão

Seit dem 1.7.2019 ist Manuel Durão Nachfolger unseres langjährigen Dirigenten Gero Wittich.

Nach dem Studium in seiner Heimatstadt Lissabon setzte Manuel Durão seine Ausbildung bei Reinhard Pfundt (Komposition) und Barbara Rucha (Dirigieren) an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig fort. Meisterkurse in Dirigieren besuchte er beim ehemaligen Professor des Pariser Conservatoires Jean-Sébastien Béreau. Von 2013 bis 2019 lehrte er Tonsatz, Gehörbildung und Instrumentenkunde an der Leipziger Musikhochschule. In der sächsischen Musikstadt leitete er das Blasorchester “Blaswerk” und das Sinfonieorchester der Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur. Er wurde u. a. beim MDR-Kompositionswettbewerb Wagner 2013 sowie mit dem MDR-Kompositionspreis 2011 und dem Förderpreis des Sächsischen Musikbundes 2013 ausgezeichnet. Überdies war er Stipendiat der Deutsche Bank Stiftung, des DAAD und der Gulbenkian-Stiftung. Seine Werke wurden u. a. vom MDR-Sinfonieorchester und -Rundfunkchor, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hamburg, am Radialsystem Berlin und beim PODIUM Festival Esslingen aufgeführt. 

Weitere Informationen zu seinem Wirken findet sich auch auf seiner Homepage:

Hier der Link:  http://www.manueldurao.com/